Schlagwort-Archive: Gartenhaus

Gartenhaus? Wintergarten? Ein Traum

Wer mich kennt, weiß, dass mein Garten für ein Gartenhaus viel zu klein ist, aber ein Wintergarten definitiv auf meiner to-do Liste steht.
Auch meine Nachbarn haben ein Gartenhaus (und mehr Garten als ich) und verbringen dort sehr viel Zeit mit der Familie.
Gartenhäuser sind so verschieden wie die Menschen, die sie nutzen. Ein reiner Geräteschuppen mit Markise davor braucht weder Fenster noch eine aufwändige Isolierung. Ein Häuschen, das im Winter als Kalthaus für die Sammlung von Mittelmeerpflanzen (Oleander, Zitrusgewächse, Olivenbäumchen, Agapanthus usw.) genutzt wird, ist eine tolle Sache, braucht aber auch hochwertige Fenster wie z.B. die Drutex Fenster und einen Frostwächter. Der Vorteil ist, das am Fenster keine Kältebrücke entsteht, Regen, Eis, Schnee dem Fenster nicht schaden und es ganz nebenbei auch optisch ansprechend ist.
Das gleiche gilt natürlich auch für den von mir favorisierten Wintergarten, bei dem es noch zusätzlich auf gute Belüftungsmöglichkeiten ankommt. Moderne Fenster lassen nicht nur Licht rein, sondern lassen auch Kälte, Hitze und Lärm draußen, besonders wichtig für Gartenhäuser, die als Wohnraum genutzt werden. Und bei entsprechender Wahl der Verglasung sind sie auch einbruchsicher. Oder vereinfacht ausgedrückt, „man kann mit dem Vorschlaghammer draufhauen, da tut sich nichts.“
Ob Aluminium, Holz oder Kunststoff für die Fenster genutzt wird, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Hauptsache es passt zum Haus bzw. zum Garten.
Wichtig ist auf jeden Fall, das der Blick auf den Garten ungestört ist. Gerade jetzt im Frühjahr will ich auch bei niedrigen Temperaturen meine Tulpen, Narzissen, Blaukissen …. (ich kann gar nicht alles aufzählen) nicht missen.
Stellt euch vor: Frühstück im Gartenhaus in der Sonne, mit Blick nach draußen. Aber draußen sind 2 Grad Celsius, so wie heute morgen.
Ein Traum.

Mein Traum: ein Gartenhaus

Der Nachbcar auf der Linken hat eins, der Nachbar vor mir hat drei, nur ich hab keins. Ein Grund dafür ist die Größe (wenn man davon überhaupt sprechen kann) meines Gartens, ein zweiter ist die Tatsache, dass ich nie so recht wusste, wie man ein solches Projekt angeht. Aber ein Gartenhaus oder Gewächshaus wäre schon sehr schön. Aber vielleicht wird es ja noch etwas. Ab Herbst werde ich zusammen mit einer Freundin einen weiteren Garten ganz in der Nähe bewirtschaften und dort könnte das möglich sein. Also, Pläne machen und zwar sofort.

Bild-Copyright: Gartenhaus GmbH - einfacher Aufbau
Bild-Copyright: Gartenhaus GmbH – einfacher Aufbau
Gartenhäuser – so habe ich festgestellt – gibt es in allen Größen und Formen. Und sie können sich dem Garten wunderbar anpassen. Vieles lässt sich in Eigenregie erledigen, auch die Sachen, vor denen ich eher Bammel hatte, nämlich das Fundament. Ok, das ist nichts für mich; meine handwerklichen Fähigkeiten sind bescheiden, aber ich kenne jemanden, der …. Und die arbeitenden Menschen mit Getränken, Essen, Zuspruch usw. versorgen kann ich sehr gut.

Auch den Rest des Gartenhauses kann man selber zusammensetzen, aber man muss nicht. Es gibt Unternehmen, die das zuverlässig erledigen und gar nicht so teuer sind. Was mich beeindruckt hat, ist die Fülle von Ideen, Formen für Gartenhäuser, die sich jedem Garten anpassen können. Von elegant über rustikal bis hin zu zweckmäßig ist alles dabei. Hätte ich wirklich nicht gedacht. Tipps und Tricks dafür gibt es überall im Internet.