Minnehaha

Minnehaha
Minnehaha

Steckbrief:

Laub: üppig, klein, dunkelgrün, glänzend

Sorte: Rambler, Rosa multiflora-Hybride

Blüten: rosa, gefüllt, in Büscheln

Blütezeit: Ende Juni-Juli

Gesundheit: mehltauanfällig

Züchter: Walsh
Jahrgang: 1905

üppig blühender Rambler, Triebe werden über 5 m lang, starkwüchsig, wenig bestachelt

Eltern: Rosa wichuraiana x Paul Neyron

Meine Minnehaha ist ein Findling. Ich habe sie im Wald entdeckt, an einer Stelle, an der sich vor ca. 30 Jahre mal Gärten befunden haben. Der Steckling wuchs sofort an. Seitdem steht sie am Rosenbogen und würde ihn – wenn man sie lässt – völlig zuwuchern. Deshalb wird sie alle zwei bis drei Jahre komplett zurückgeschnitten. Das ist auch ein gutes Mittel gegen den Mehltau, unter dem sie bei ungünstigem Wetter (also fast immer) leidet.
Mittlerweile hat sie den danebenstehenden Flieder erobert und bringt ihn zu einer zweiten Blüte.

– Aktualisiert am 04.06.2020 um 18:17

RSS
Follow by Email
Twitter
Visit Us
Follow Me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

in meinem Garten

Was im Herbst zu tun ist:
» Rosenpflege im Herbst
» Wurzelnackte Rosen pflanzen

 

aktualisierte Artikel