Hundstage

Hundstage

Hundstage
Hundstage
Hundstage, das sind die heißen Tage im Sommer zwischen dem 23. Juli und dem 23. August. Oft sind die Hundstage die einzige Zeit im Jahr, in der die Rosen überhaupt gegossen werden müssen. Rosen sollten nicht gesprengt werden, da Nässe auf den Blättern zu Pilzbefall führen kann. Besser ist es, ein – bis zweimal pro Woche im Wurzelbereich gut zu gießen. Aber der Tiefwurzler Rose braucht eigentlich nur in extremen Wetterlagen gewässert zu werden, da seine Wurzeln bis zu 1 m in die Erde gehen und oft dort noch genug Wasser finden.

Woher kommt der Name Hundstage?

Verantwortlich für die Namensgebung ist das Sternbild des Großen Hundes (Canis Major).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere