So schön

Habichtskraut
Habichtskraut
… können Wildblumen sein.
Es hat geregnet, nach mehr als sechs Wochen zum ersten Mal. Es war zwar nicht viel, aber es hat einiges vor dem Verdursten bewahrt. Und morgen ist wieder Regen angesagt. Hoffentlich auch bei uns, denn alle bisher angesagten Regengüsse, Gewitter, Schauer usw. wurden kurz vorher wieder abgesagt oder zogen gleich an uns vorbei. Aber etwas gutes hat die Trockenheit: es sind fast keine Schnecken zu sehen.

Die Pfingstrosen blühen jetzt alle, auch die Lactiflora, die immer zwei Wochen nach den Bauernpfingstrosen blühen. Auch der Mitleidskauf von vor zwei Jahren hat eine (einzige) Blüte. Rosa mit gelber Mitte und einen zarten Duft.
Die letztes Jahr gesetzte Miniseerose macht Blätter. Und ich dachte schon, sie hätte den Winter nicht überlebt, denn der Teich war bis zum Boden durchgefroren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.