Wir brauchen Regen

sun_rainDer Boden ist trocken und es regnet zu wenig. Den Tiefwurzlern wie Rosen macht das wenig aus, auch die Zwiebelblüher zeigen sich wenig beeindrückt. Aber alles andere leidet.

Meine Rosen haben den Winter gut überstanden, sogar eine meiner Gloria Dei, die ich schon fast aufgegeben hatte, so stark war sie zurückgefroren, treibt kräftig aus und macht sogar einen Ausläufer. Auch die beiden im Herbst umgesetzten Rosen, Sebastian Kneipp und die Kronprinzessin Margarete von Dänemark entwickeln sich gut. Beide mussten umgesetzt werden, weil sie für ihren alten Standort einfach zu groß waren. Irgendwie werden bei mir die Rosen viel größer als in den Katalogen angegeben. Beide können sich jetzt am Rosenbogen austoben.

Nicht gut hat der Rosmarin den Winter überstanden. Viele Triebe sind tot, aber die übriggebliebenen blühen. Ich hoffe, dass er vielleicht auch aus dem alten Holz wieder austreibt. Ich weiss ja, dass Rosmarin nicht wirklich winterfest ist und der letzte Winter war lang und ziemlich kalt. Auf jeden Fall werde ich aus den frischen Trieben Ableger ziehen und diese Ableger im Winter ins Haus holen.

Der neue Garten, die frühere Mülldeponie, sieht mittlerweile ganz manierlich aus, macht aber schon noch viel Arbeit und braucht dringend Regen. Womit wir wieder am Anfang des Beitrags wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.