Freitagsfüller

New Dawn
New Dawn
Letzte Woche gab es keinen Freitagsfüller, weil mir die Zeit fehlte, aber heute gibt es wieder einen, der wie üblich auf meinen Garten und im Besonderen meine Rosen zugeschnitten ist.

1. Jetzt kann ich endlich wieder im Garten arbeiten, ohne gleich einen Hitzschlag zu bekommen.

2. All die Wochen vorher war nur Gießen möglich, echte Gartenarbeit war unmöglich.

3. Es macht Spaß, auf der Terrasse zu sitzen und dabei über den Garten zu blicken und Pläne zu machen.

4. Die Arbeit am geplanten Gartenteich wird mein Highlight der 2. Jahreshälfte.

5. Ich frage mich, ob dieser heiße Sommer nur eine Singularität war, oder ob wir mit weiteren dieser Art rechnen müssen.

6. Das viele Gießen wird sicherlich teuer, aber das war es wert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gutes Glas Wein , morgen habe ich geplant, ein paar Reparaturen in Angriff zu nehmen und Sonntag möchte ich wandern gehen!

Freitagsfüller

Open Arms
Ramblerrose Open Arms
1. Wie kann ich meinen Garten vor der extremen Trockenheit bewahren?

2. Die Blumen lassen bereits schon Mittags die Köpfe hängen.

3. Meine Haare könnte ich mir raufen, wenn ich das Elend sehe.

4. Ich giesse morgens und abends und es klappt trotzdem nicht.

5. Meine liebsten Früchte sind jetzt die Aprikosen.

6. Heute morgen hat es ein wenig getröpfelt, aber ein richtiger Regen? Was war das?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Mondfinsternis, morgen habe ich geplant, ein bisschen zu chillen und Sonntag möchte ich endlich Regen !

Freitagsfüller


1. Wann wird es endlich regnen.

2. An die Trockenheit dieses Sommers werde ich mich noch lange erinnern.

3. Ich könnte mal wieder wandern gehen, aber dazu muss es ein wenig kühler werden.

4. Ich giesse jeden Abend, egal wie müde ich bin..

5. Zum ersten Mal giesse ich auch die alten Hortensien .

6. Mein Rezept für Pesto ist besonders beliebt.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Couch, morgen habe ich geplant, zu grillen und Sonntag möchte ich Regen!

Freitagsfüller

Was ist der Freitagsfüller? Barbara von Scrapimpulse gibt Textimpulse vor, die jeder nach Belieben ausfüllen kann. Und so entsteht eine kleine Geschichte. Ich fand die Idee ganz spannend und habe dann zum ersten Mal mitgemacht. Und hier ist es:

1. Jetzt gibt es mal wieder Sonne satt.

2. Die wenigen Johannisbeeren, die mein kleiner Strauch trug, konnte ich nicht einmal probieren, weil die Vögel alles weggefuttert haben.

3. Ein Hauch von Rosenduft liegt schon frühmorgens in der Luft .

4. Ich war schon länger nicht auf auf Facebook, das muss sich ändern.

5. Mir persönlich schmeckt schmeckt meine selbstgekochte Marmelade besser als als die gekaufte. .

6. Giessen tue ich zuverlässig, auch und besonders bei Urlaubern.

7. Was das Wochenende angeht, ich freue mich auf das Spiel um den dritten Platz , morgen habe ich geplant, mal nichts zu tun und Sonntag möchte ich eine kleine Wanderung machen. !

Der Rosenkäfer ist wieder da

Rosenkäfer
der große Rosenkäfer
Wie schon im letzten Jahr nagt der große Rosenkäfer an meinen Rosenblüte, aber der Schaden hält sich wirklich in Grenzen. Aufmerksam bin ich geworden, als ein dicker Käfer mit lautem Gebrumm gegen meinen Kopf knallte und aussah, als ob er das Fliegen erst noch lernen müsste. Anschliessend plumpste er in mein Hochbeet, wahrscheinlich , um sich zu erholen.

Anders als der Name Rosenkäfer andeutet, besucht er nicht nur Rosen, sondern auch die Blüten von Holunder, Weißdorn, Hartriegel und Co. Und er mag faules Obst und auch Pflanzensaft, der aus Wunden tropft.

Die Larven des Rosenkäfers leben im Kompost und tragen dort zur Humusbildung bei, aber auch an faulem Holz und ernähren sich von Pflanzenresten. Im meinem Kompost leben Engerlingähnliche Larven, vielleicht sind es ja die des Rosenkäfers.

Rosenkäfer haben eine Größe von ca. 1cm und glänzen grünlich, zumindest das Exemplar in meinem Garten.Im Jahr 2000 wurde der Rosenkäfer zum „Käfer des Jahres“ ernannt. Dadurch wollte man darauf aufmerksam machen, dass dieser Käfer in mehreren deutschen Bundesländern als „vom Aussterben bedroht“ oder stark gefährdet eingestuft ist. In Anlage 1 zur Bundesartenschutzverordnung wird die Art als „streng geschützter Käfer“ geführt.

in meinem Garten

Was im Herbst zu tun ist:
Rosenpflege im Herbst