Sommerschnitt bei Rose de Resht

Rose de Resht
Rose de Resht
Wie jedes Jahr bekommt meine Rose de Resht nach der ersten Blüte einen kräftigen Sommerschnitt. Dabei schneide ich alle abgeblühten Triebe weit zurück, sodass die neuen Blütentriebe Luft bekommen. Anschliessend kommt eine leichte Düngung mit einem handelsüblichen Rosendünger – und das war’s.
Viele dieser alten Rosen (auch die, die remontieren) werden eigentlich nie wirklich geschnitten, sondern nur gelegentlich bei Bedarf ausgelichtet. Natürlich nehme ich jedes Frühjahr alle abgestorbenen Triebe weg, aber erst der Sommerschnitt bringt eine sehenswerte zweite und dritte Blüte hervor.

Hinterher sieht man allerdings aus, als ob man eine Auseinandersetzung mit einem Tiger gehabt hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.